Stell Deinen eigenen CBD-Tee her

Es gibt viele Wege CBD-Blüten zu konsumieren: durch Inhalation, Tees, Öle, Extrakte, Pflaster, Kapseln… Heute wollen wir Dir zeigen, wie Du einen köstlichen CBD-Tee zu Hause selbst herstellen kannst: einfach, effektiv und sehr gesund!

Woran Du denken solltest, bevor Du den Tee herstellst

Jede Art des CBD-Konsums hat seine eigenen Besonderheiten. Im Falle von Tee sollte man wissen, dass unser Stoffwechsel anders funktioniert als beispielsweise beim Inhalieren. Die Wirkung setzt allmählich ein, und hält deshalb auch länger an.
Beim Konsum von Tees oder CBD-haltigen Lebensmitteln sollte man daher geduldig sein: Da ein Verdauungsprozess stattfindet, kann es bis zu 2 Stunden (abhängig von Deinem Körper) dauern, bis die Wirkung einsetzt. Dann aber kann sie bis zu 8 Stunden anhalten!

Falls Du das Gefühl hast, die Absorption von CBD dauert zu lange, mach Dir keine Sorgen: in diesen Fällen: weniger ist mehr. Solltest Du eine stärkere Wirkung erzielen wollen, warte mindestens 1 Stunde, und nimm dann noch eine Dosis. Auf diese Weise lassen sich die Effekte kontrollieren und eine Überdosierung des Körpers kann vermieden werden.

Dies ist eine ideale Methode, um von der Wirkung des CBD tagsüber zu profitieren, sich zu entspannen und Schmerzen zu lindern.

CBD ist nicht wasserlöslich. Es ist fettlöslich, was bedeutet, dass man dem Tee ein Fett
(z.B. Butter, Vollmilch, Kokosnussöl…) zufügen muss, damit das Molekül auch vom Körper absorbiert werden kann.
Des Weiteren bedarf es des Prozesses der Decarboxylierung, damit das CBD mit unserem Organismus agieren kann. Während einer Verbrennung, wenn man also die Blüten zum Rauchen verbrennt, entsteht dieser Prozess auf natürliche Weise.

Für einen Tee sollte man daher die Mixtur auf kleiner Flamme langsam kochen (mind.20 bis 30 Minuten).

Bist Du so weit? Dann lass uns loslegen!

Zutaten

  • 0,5 g Deiner Lieblingsblüten (Nimm mehr für einen stärkeren Effekt)
  • 4 Tassen Wasser, Vollmilch oder vegetarische Milch: Mandelmilch, Hafermilch, …
  • 1 Esslöffel Butter oder pflanzliche Butter, oder Kokosnussöl (oder was auch immer Du magst, Hauptsache fettig)
  • Honig, Zucker, Zimt, Vanille oder andere Süßstoffe oder andere Gewürze und Kräuter

Solltest Du Deine Blüten nur mit Wasser kochen, stelle sicher 1 Esslöffel Öl oder Butter hinzuzufügen. Falls Du den oberen Text gelesen hast, weißt Du warum.

Zubereitung

  1. Fülle die Flüssigkeit Deiner Wahl (Milch oder Wasser mit Fett) in einen Topf, erhitze es und lass es zum Kochen bringen.
  2. Zerkleinere Deine Blüten.
  3. Wenn die Flüssigkeit kocht, vermindere die Hitze und füge Deine zerkleinerten Blüten dazu.
  4. Vermische es gut und lass alles bei kleiner Hitze weitere 45 Minuten köcheln.
  5. Nimm den Topf vom Herd und gieße die Mixtur durch ein Sieb.
    Füge Zucker, Honig oder andere Zutaten nach Bedarf dazu.
    Fertig!

Noch einfacher ist es, wenn Du die Flüssigkeit zum Kochen bringst und sie dann in ein Gefäß füllst. Füge nun die zerkleinerten Blüten dazu, bedecke es und lass alles für etwa 1 Stunde ziehen. Fertig!

Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

Unsere aktuellste Angebote in deinem Inbox!
10% Rabatt auf deine erste Bestellung

Bist du über 18 Jahre alt?

Select your shipping country for the best shipping prices: