Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

Melatonin und CBD-Öl: Wie man sie gegen Stress und Schlaf einsetzt

Melatonin und CBD-Öl

Finden Sie heraus, wie die Kombination von Melatonin und CBD-Öl Menschen, die gestresst oder ängstlich sind oder unter Schlafmangel leiden, zu einem besseren Schlaf verhelfen kann.

Melatonin und CBD-Öl sind zwei natürliche Heilmittel, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden, um Ängste und Stress abzubauen, die Entspannung zu fördern und den Schlaf-Wach-Rhythmus zu regulieren.

Melatonin und CBD-Öl sind in den letzten Jahren immer bekannter geworden und haben für Aufsehen gesorgt, weil sie beide positive Auswirkungen auf Stress und Schlafqualität haben.

Was genau ist Melatonin?

Melatonin ist ein Hormon, das der Körper auf natürliche Weise bildet. Es hat verschiedene Aufgaben, von denen die wichtigste darin besteht, den zirkadianen Rhythmus zu regulieren, d. h. die innere Uhr des Körpers, die uns sagt, wann wir schlafen und wann wir aufwachen müssen.

Melatonin hat schmerzmodulierende, entzündungshemmende, antidepressive, angstlösende, phobiehemmende, die Bewegungsaktivität regulierende, neuroprotektive und entzündungshemmende Eigenschaften.

Melatonin wirkt sich auch auf die Netzhaut, die Blutgefäße und freie Radikale aus und hilft bei der Regulierung anderer Körpersysteme, wie Stimmung und Stoffwechsel. Melatonin beeinflusst auch das Gedächtnis, die Funktion der Eierstöcke und die Umwandlung von Knochenzellen.

Der Melatoninspiegel nimmt im Laufe des Lebens allmählich ab und kann mit einer verminderten Schlafeffizienz zusammenhängen, die oft mit dem fortschreitenden Alter, Veränderungen der biologischen Uhr (z. B. Schichtarbeit, Jetlag…) und den für diese Zeit typischen hohen Lebensrhythmen zusammenhängt.

Molekulare Struktur von Melatonin
Molekulare Struktur von Melatonin

Was genau ist CBD-Öl?

Cannabidiol (CBD) Öl wird aus der Cannabispflanze gewonnen. Es wird aus den Blättern und Blüten der Cannabispflanze mit Hilfe eines Extraktionsverfahrens gewonnen. Dabei handelt es sich um einen sorgfältig überwachten Prozess, der die Konzentration der Trichome der Pflanze, die reich an Cannabinoiden sind, ermöglicht, während alle Teile der Pflanzenbiomasse, die diese Moleküle nicht enthalten, entfernt werden.

CBD hat im Gegensatz zu THC, der Chemikalie, die beim Rauchen von Cannabis high macht, keine psychotropen Wirkungen.

CBD-Öl-Präparate sind bei Menschen beliebt, die sich mehr im Einklang mit ihrem Körper fühlen und Schmerzen, Entzündungen und Angstzustände in den Griff bekommen wollen.

CBD-Öl hat eine breite Palette weiterer Anwendungen und Vorteile, darunter:

  • Beseitigung von Übelkeit und Erbrechen
  • Verbesserung der Stimmung
  • Unterstützung von Personen, die unter Schlaflosigkeit leiden, um schneller einzuschlafen und länger durchzuschlafen

Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von CBD-Öl zur Verringerung von Angstzuständen und zur Förderung des Schlafs eine sichere und wirksame Option ist, selbst bei Personen, die unter chronischen Schmerzen oder posttraumatischen Belastungsstörungen leiden.

Wie ist der Zusammenhang zwischen CBD-Öl und Melatonin?

Die Kombination von CBD und Melatonin ergibt eine wirksame Verbindung: Melatonin fördert das Einschlafen und erleichtert die Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus, während CBD Menschen, die unter Schlaflosigkeit leiden, zu einem tiefen, ruhigen Schlaf verhelfen kann.

CBD-Öl und Melatonin können ihre jeweiligen beruhigenden Wirkungen verstärken, wenn sie zusammen eingenommen werden, und so für einen tieferen, ruhigeren Schlaf sorgen.
Schlaflose Menschen haben einen niedrigen Melatoninspiegel, was es ihnen erschwert, die ganze Nacht hindurch einzuschlafen oder durchzuschlafen.

Der einfachste Weg, um herauszufinden, wie viel CBD und Melatonin Sie für Ihren Schlaf benötigen, ist, bescheiden anzufangen und die Dosis allmählich zu erhöhen, bis Sie herausgefunden haben, was für Sie gut ist.

So vermeiden Sie unerwünschte Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit am nächsten Tag. Dies ist bekannt als die Richtlinie „Niedrig anfangen, langsam vorgehen“.

Was sind die Risiken der Einnahme von CBD-Öl mit Melatonin?

Obwohl sowohl CBD-Öl als auch Melatonin als sicher gelten, gibt es einige potenzielle unerwünschte Wirkungen, auf die man achten sollte.

Dies sind einige Beispiele:

  • Schläfrigkeit (dies kann wahrscheinlicher sein, wenn Sie eine höhere Dosis einnehmen)
  • Erbrechen oder Übelkeit (nehmen Sie diese Nahrungsergänzungsmittel möglichst in Kombination mit einer Mahlzeit ein)
  • Durchfall (wenn Ihr Magen auf eines der Moleküle empfindlich reagiert)

Nach der Einnahme sollten Sie mindestens sechs Stunden lang nicht Auto fahren oder schwere Maschinen bedienen.

Außerdem sollte man bedenken, dass CBD-Öl die Wirkung anderer Beruhigungsmittel wie Alkohol und verschreibungspflichtige Medikamente verstärken kann.

Um diesen Artikel zusammenzufassen: Melatonin und CBD-Öl sind zwei natürliche Schlafmittel.
Wenn es um die Bewältigung von Stress, Angstzuständen und Schlafproblemen geht, können diese Mittel eine interessante natürliche Option sein.

Sie sollten Ihren Arzt konsultieren, um festzustellen, ob CBD-Öl und Melatonin für Sie unbedenklich sind, insbesondere wenn Sie bereits andere Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Zusätzliche Ressourcen:

Ein Überblick über Melatonin, seine Rezeptoren und Medikamente
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4970552/pdf/eajm-48-2-135.pdf

Cannabidiol bei Angstzuständen und Schlaf: Eine große Fallserie
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6326553/pdf/18-041.pdf

Teile deine Liebe:

Unsere aktuellste Angebote in deinem Inbox!
10% Rabatt auf deine erste Bestellung

Chat öffnen
1
💬 Können wir dir helfen?
Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Select your shipping country for the best shipping prices: